Electronic Key Card ist eine der technischen Lösungen für das Gastgewerbe
Durch Gastfreundschaft, Branchen

Die COVID-19-Pandemiekrise hat nicht nur die Herausforderungen und Einschränkungen für die Gastgewerbe, sondern auch gezeigt, was überlebt hat und aufgegeben werden sollte und was in Zukunft mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte. Die durch die Pandemien verursachten Schwierigkeiten haben das Hospitality-System unfreiwillig im Kontext der Bedürfnisse der Kunden umgestaltet und vielen Hotels geholfen, viel technologiefreundlicher zu werden.

Schon vor der Pandemie wurden neue technologische Lösungen wie Online-Buchungsdienste sowohl von den Hotels als auch von den Reisenden aktiv genutzt. Diese Dienste entwickeln sich immer noch weiter und es entstehen immer interessantere Systeme – zum Beispiel VauBoo.com – ein auktionsbasiertes Online-Buchungssystem zum Bieten auf Unterkünfte in Europa, das es einem Reisenden und einem Hotel ermöglichen soll, Geld zu sparen, indem sie einen für beide am besten geeigneten Preis aushandeln. Darüber hinaus, VauBoo bietet ein kombiniertes allumfassendes Google/Facebook/Instagram-Marketingprogramm, das das Online-Buchungspotenzial des Beherbergungsgewerbes steigern wird.

Neben den Online-Buchungssystemen gab es in den letzten Jahren ein großes Kundeninteresse an Technologien wie kontaktlosem Bezahlen, digitalem Messaging, Self-Service-Check-in und Smartphone-aktivierten Zimmerschlüsseln. Bis zum Auftreten der durch die Pandemie verursachten Herausforderungen gab es jedoch keine dringende Nachfrage nach diesen Dienstleistungen und die meisten Hotels waren nicht in der Lage, sie bereitzustellen. Obwohl viele kontaktlose Dienste aus der Not heraus eingeführt wurden, scheinen sie Hotels dabei zu helfen, das Serviceerlebnis zu verbessern und auf personalisiertere Weise mit ihren Kunden zu interagieren.

Angesichts aller aktuellen Herausforderungen und Einschränkungen hat die COVID-19-Pandemie einen großartigen Moment für die Hotellerie geschaffen, um in neue kontaktlose Technologielösungen zu investieren. Es ist jedoch immer wichtig, zwei Faktoren im Auge zu behalten, bevor Sie eine Investition tätigen. Erstens – es ist strategisches Denken: Die Bedürfnisse der Kunden haben sich während einer Pandemie verändert, daher sollten die neuen Prioritäten der Gäste und worauf sie bei der Auswahl der Unterkunft achten, berücksichtigt werden. Der zweite Faktor ist der Test der Zeit: Einige der derzeit beliebten Technologien werden Hotels dabei helfen, noch bessere Erlebnisse zu bieten, nachdem die Pandemie vorbei ist. Daher ist es ratsam, in die Technologien zu investieren, die auch in den kommenden Jahren beliebt bleiben und dazu beitragen werden, die sich ändernden Bedürfnisse der Gäste effektiv zu befriedigen.

Top-3 digitale Trends, die jetzt hilfreich sind und auch nach der Pandemie beliebt bleiben werden

1. Mobiler Check-in

Seit vielen Jahren haben wir die Möglichkeit, online für unsere Flüge einzuchecken, ein Taxi oder Essen im Restaurant zu bestellen – das ist bequem, hilft Zeit zu sparen, da es jederzeit und überall möglich ist. Es wäre eine großartige Option für die Reisenden, den gleichen einfachen Prozess zum Einchecken in die Hotels zu haben, außerdem wird es die Notwendigkeit menschlicher Interaktion in Zeiten einer Pandemie beseitigen. Zu den weiteren Vorteilen des Online-Check-ins auf lange Sicht gehört: Das Hotel kann im Vorfeld mehr über die Bedürfnisse der Gäste erfahren und ihnen maßgeschneiderte Services anbieten, außerdem hilft diese Art von Service, nicht nur für die Gäste Zeit zu sparen sondern auch für die Mitarbeiter und vermeiden Sie Effizienzprobleme, die häufig beim herkömmlichen Rezeptions-Check-in-System auftreten.

2. Digitale Nachrichten

Kommunikation ist ein Schlüssel für einen exzellenten Service – die Bereitstellung der digitalen Messaging-Option für die Gäste hilft den Hotels, die Anfragen schneller und effizienter zu bearbeiten und das Feedback zu sammeln, um den Service in Zukunft zu verbessern. Es kommt sehr oft vor, dass Gäste negatives Feedback oder Hotelbewertungen hinterlassen, wenn es zu spät ist, das Problem zu beheben, was ihren negativen Eindruck verursacht, während die Echtzeit-Messaging-Option es dem Hotelmanagement ermöglicht, schnell zu reagieren und die Probleme direkt zu lösen, nachdem sie es sind gemeldet. Entsprechend Medallia Zingles „2019 Guest Service Report“, Fast 50% der Gäste melden keine Probleme, weil es keine einfache Möglichkeit gibt, oder sie wollen keine Konfrontation mit der Hotelleitung haben, aber 42% könnte in ein Hotel zurückkehren, wenn es eine schnelle Reaktion auf ihre gibt Probleme oder schlechte Erfahrungen, daher ist das digitale Messaging-System ein Win-Win-Tool, das sowohl Gästen hilft, gehört zu werden, als auch Hotels hilft, ihre Dienstleistungen zu verbessern.

3. Aktivierung der Zimmerschlüssel per Smartphone

Eintrittskarten aus Kunststoff, die hergestellt, programmiert und ersetzt werden müssen, sind mit beträchtlichen Kosten verbunden und können leicht gestohlen werden oder verloren gehen. Der mobile Schlüssel ist eine tolle Lösung, die hilft, die Effizienz zu steigern, Kosten zu sparen und den Gästen einen sichereren und schnelleren Zugang zu ihren Zimmern zu ermöglichen. Mobile Schlüssel sind immer in den Smartphones der Gäste – wenn sie über die App einchecken, aktiviert das Hotel die virtuelle Schlüsseloption, dieser Schlüssel wird verschlüsselt, um sicherzustellen, dass er nicht auf ein anderes Gerät übertragen werden kann und niemand sonst darauf zugreifen kann es. Diese technologische Lösung hilft den Gästen, während des Aufenthalts, beim Check-in und Check-out Zeit zu sparen, was sich positiv auf ihr Erlebnis auswirkt.

Die Einführung der oben genannten kontaktlosen Lösungen in den Hotels wird von den Kunden laut der aktuellen Umfrage „Erwartungen von Hotelgästen im Jahr 2020. Vor und nach COVID-19“ dringend gefordert. Bedenkt man, dass unsere Welt jeden Tag digitaler wird, werden diese Lösungen definitiv auch nach dem Ende der Pandemie beliebt bleiben.

Ab diesem Jahr sollen die kontaktlosen Technologien dazu beitragen, die Interaktion der Hotels mit den Kunden zu verbessern. Zu den weiteren nachweisbaren Vorteilen des Einsatzes von Technologien gehören: 1) Steigerung der Mitarbeitereffizienz; 2) Einsparungen bei Betrieb und Ausrüstung (wie Plastikschlüssel); 3) die Hotels in die Lage versetzen, Prioritäten zu setzen, was für ihre Gäste wirklich dringend ist; 4) Schaffung eines neuen Gefühls von Stabilität und Effizienz, das der Hotellerie hilft, während und nach der aktuellen Krise noch erfolgreicher zu sein.

Es gibt jedoch eine interessante Tendenz: Obwohl fast 801 TP2T der Kunden gerne die Möglichkeit hätten, kontaktlose Dienste zu nutzen, haben weniger als 301 TP2T der Hotels solche Optionen bereits eingeführt, so die Studie „Data-Driven Look at Hospitality's Recovery“. . Folglich gibt es einen großen Spielraum für die Verbesserung des Gastgewerbes und die Anpassung an die aktuellen Bedürfnisse und Wünsche seiner Gäste.

Dieser Artikel wurde kuratiert von Hotelnachrichten-Ressource
Bild von Websubs aus Pixabay

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.

Einloggen

Anmeldung

Passwort vergessen

Teilen